Gottesdienste: digital und auch wieder analog

Wochenlang konnten Gottesdienste aufgrund der staatlichen Vorgaben zur Eindämmung des Coronavirus nicht in den Kirchen mit dort anwesender Gemeinde gefeiert werden. Aufgrund der Lockerungen geht das nun wieder – unter klaren Ab stands- und Hygieneregeln, die im EKD-Eckpunktepapier und den ergänzenden Hinweisen für die Evangelische Kirche im Rheinland vereinbart sind. Durch die notwendigen Schutzmaßnahmen kann aber längst nicht in jeder Kirche wieder Gottesdienst gefeiert werden, und auch die Zahl der Teilnehmenden ist massiv eingeschränkt. Das ist die weniger gute Nachricht.

Die gute Nachricht ist: Gottesdienste sind nicht an Kirchengebäude gebunden. Einige Beispiele, die an den vergangenen Sonn- und Feiertagen auf ekir.de zu sehen waren, finden Sie hier. So haben Kirchengemeinden bisher in anderer Form gefeiert– ob analog mit Liturgiezetteln und Kerzen als Hausgottesdienst oder digital dank Livestream auf Youtube oder Facebook. Und das tun sie nach wie vor, um möglichst viele Menschen mit unseren Gottesdiensten zu erreichen. Denn: Gottesdienst ist der Dienst Gottes an den Menschen. Hier kommt Gott mit den Menschen ins Gespräch – und der Mensch mit Gott sowie untereinander. Hier hören sie Gottes Wort, finden Trost und Gemeinschaft, loben Gott und stärken sich für die anstehende Woche. Genau das geht eben nicht nur analog, sondern das geht auch digital.

Auch wenn Gottesdienste digital gefeiert werden, muss dabei nicht auf Kollekten verzichtet werden. Hier beschreiben wir, wie digitale Kollekten nach einem Gottesdienst-Stream funktionieren.

Die aktualisierten Empfehlungen zum Coronavirus finden Sie hier.

Gottesdienst am 19. Sonntag nach Trinitatis

So, 18.10.2020 10 Uhr
Veranstaltung
Gottesdienst
Ort
Ev. Kirche Schaffhausen
Ecke Schulstrasse/An der Ev. Kirche
66787 Wadg.-Schaffhausen
Beschreibung
Schulstr.44, 66787 Wadgassen
Internetadresse (eigene Infos im Internet)
Prediger/Predigerin
Prädikantenanwärter Peter Sieger/Pfarrerin Andrea Lermen
Weitere Informationen
Am 18. Oktober 2020 findet wieder ein Gottesdienst in verkürzter Form unter Anwendung des Hygienekonzeptes statt, den Prädikantenanwärter Peter Sieger zusammen mit Pfarrerin Andrea Lermen gestelaten wird.
Beginn ist um 10.00 Uhr in der Ev. Kirche in Schaffhausen. Wir bitten hierzu um Anmeldung im Gemeindebüro unter der Rufnummer 06834/4019-491 oder per E-Mail an schaffhausen@ekir.de.